Davon ist dringend abzuraten!

Saunabaden, leider falsch!

Was man nicht tun sollte
Warum ?
Beginn
· Abgehetzt ins Saunabad.
· Hungrig in die Sauna.
· Wechselduschen als "Vorbereitung".
· Nicht abgetrocknet in die Sauna.
· Beeinträchtigt Bekömmlichkeit
· Kollapsgefahr
· Wertlose Verzögerung
· Verzögert Schweißausbruch.
In der Saunawärme
· Muskelarbeit, Gymnastik, viel reden, Dauerschwitzen auf der unteren Bank,
Bürsten, "Schweiß schaben".
· Belastet Atmung und Kreislauf
· Überlastet Herz, bringt keinen Mehrnutzen
· Belastet Kreislauf, belästigt andere.
Nach Verlassen der Saunakabine
· Warm duschen.
· "Nachschwitzen" in Packung, in warmem Becken.
· Freiluftbad unterlassen.
· "Übermäßiges Einatmen".
· "Blitzguss", "Massagestrahl" (d. h. scharfer Wasserstrahl).
· Tauchbecken ohne Abspülen.
· Temperiertes Tauchbecken/Schwimmbecken.
· Fußwarmbad vergessen.
· Kaltes Fußbad, Wassertreten.
· Gymnastik, Turnen, Schwimmen.
· Aufenthalt in warmer Halle.
· Wiederholtes Abseifen.

· Belastet Atmung und Kreislauf
· Stört Baderhythmus
· Erkältungsgefahr
· Bedroht Bekömmlichkeit
· Kann Krampfanfall verursachen · Fehlreaktion der Gefäße, Kollapsgefahr!
· Verunreinigt Beckenwasser!
· Verzögert Wiederabkühlung, belastet Herz
· Verzögert Kreislaufnormalisierung
· Gefahr des Gefäßkrampfes
· Zu starke Kreislaufbelastung
· Verzögert die Abkühlung, Erkältungsgefahr
· Zerstört "Säureschutzmantel"

Am Ende des Bades
· Unangekleidet herumstehen, nicht zugedeckt liegen. · Gefahr der Unterkühlung (Frösteln, Erkältung)